TuS Aumühle-Wohltorf Handball

Gemeinsam für den Handballsport in Aumühle und Umgebung

News

Männliche Jugend A nimmt an der Oberliga Qualifikation  teil

Die männliche Jugend A des TuS Aumühle-Wohltorf qualifizierte sich sehr souverän gegen Wilhelmsburg für die Hamburg- liga.

Am vergangenen Wochenende erreichte die Mannschaft nun auch die Endrunde für die Oberligaqualifikation.

Nun gilt es am 27. und 28. Juni die Daumen zu drücken!

Männliche Jugend C im Halbfinale

Eine deutliche Standortbe-stimmung! Nach einer für alle Beteiligten schweren Saison zeigte die männliche Jugend C 1 auf dem international besetzten Turnier in Henstedt Ulzburg eine sehr starke Leistung. Mit deutlichen Siegen in der Vorrunde und einem grandiosen Spiel gegen LUGI aus Schweden verloren die Jungs erst im Halbfinale.


Grandioser Erfolg der weiblichen Jugend D in Lund (Schweden)!

Die von Trainer Olaf Korth trainierten Mädchen erreichten als letzte deutsche Mannschaft im A-Pokal das Achtelfinale und unterlag dort denkbar knapp gegen den späteren Finalisten!


In der Vorunde hatte die Mannschaft bereits die Gastgeber aus Lund, Malmö und Helsingborg deutlich geschlagen.

Männliche Jugend D bei der Handball-Mini WM in Hannover!

Die Jungs der männlichen Jugend D vertraten in diesem Jahr Kroatien bei der Mini-Weltmeisterschaft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten zeigte die Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung.

Im abschließenden Spiel in der voll besetzten Sporthalle in Anderten besiegten unsere Jungs in einem tollen Spiel Argentinien deutlich mit 11: 4.

Herrensplitter

Konzept 2015:

Unter Leitung von Marcus Schwarzer bereiten sich die Herrenmannschaften intensiv auf die kommende Saison vor.

Nachdem die 2. Herren unter Leitung ihres Trainers Dr. Henry Sajus souverän den Aufstieg in die Landesliga geschafft hatten und die 1. Herren den Aufstieg in die Oberliga nur knapp verpassten, wollen nun die beiden Herrenmannschaften enger zusammen arbeiten und ihren Fokus auf den Aufstieg in die Oberliga richten. Unterstützt werden beide Mannschaften von der A-Jugend, die in das Konzept mit eingebunden sein wird.

"Gemeinsam sind wird stark und können deutlich mehr bewegen" sagte ein zufriedener Marcus Schwarzer.  "Während wir die 2. Herren dabei unterstützen werden ihren Platz in der Landesliga zu halten, werden uns einige Spieler der 2. Herren bei unserem Ziel den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen tatkräftig unterstützen. Dabei spielt auch die männliche Jugend A eine tragende Rolle, denn wir werden schon frühzeitig damit beginnen die Leistungs-träger dieser Mannschaft in den Herrenbereich einzuarbeiten!"

Die Handball Akademie L/S


Partner des TuS Aumühle-Wohltorf

1. Damen

Damensplitter

1.Damen - TV Fischbek

"Eine 29:30 (14:18) Niederlage die keine war!". So könnte man den Bericht zu diesem Spiel überschreiben. Als unsere Mannschaft nach einer schwachen 1. Halbzeit in der Schlußphase beim Stande von 23:27 (51.Min) vehement auf die Überholspur wechselte und mit 5 Treffern in Folge eine tolle Aufholjagd hinlegte, zogen unsere Gegner die grüne Karte für das Team Timeout. In der Hektik vergaß das Kampfgericht leider unseren Führungstreffer zum 28:27 sowohl auf dem Spielberichtsbogen als auch auf der elektronischen Ergebnis-anzeige zu notieren. Da beide Teams vollauf mit dem Team Timeout beschäftigt waren, wurde dies auch von keiner Seite bemerkt bzw. moniert. Lediglich einige aufmerksame Zuschauer versuchten immer wieder auf diesen Fauxpas hinzuweisen, doch ohne Erfolg. Auch der Schiri hat leider nicht mitgeschrieben und sich scheinbar ganz und gar aufs Kampfgericht verlassen. So endete dieses Spiel nach einer spannenden Schlußphase mit einer knappen Niederlage für unsere Frauen, die eigentlich keine war!

Es spielten:

Andrea Nigbur (Tor), Sina Winter (2), Janina Rehder (4), Vanessa Peters (2), Mirka Westphal, Julia Naths (4), Nora Schröder (7/3), Jamie Rehder (4), Gina Kruse (2), Marla Hüttenrauch (2), Lisann Kluxen (3)

Saison 2015/16 kann kommen!

Nach insgesamt 8 Schweiß-treibenden Wochen der Vorbereitung  kann für unsere 1.Damen die Saison starten. Rechtzeitig zum kommenden WE scheinen unsere Frauen Topfit zu sein. Ein Testspiel gegen die HSG Elbmarsch, gegen die man auf deren Turnier noch verlor, konnte man dies-

mal mehr als deutlich mit 12 Toren Unterschied gewinnen. Ebenso über- zeugend traten unsere Damen beim letzten Vorbereitungsturnier in Ahrensburg auf. Bis zum Finale, in dem man dem starken Ligakon-kurrenten Barmbek nur hauchdünn unterlag, siegte man in 5 Partien mehr oder weniger deutlich, aber souverän.

Konzept 2015:

Analog der Herren arbeiten auch die 1. und 2. Damen zukünftig deutlich enger zusammen. So wurden unter Leitung von Ingo Naths bereits gemeinsame Trainingsgruppen gebildet und Termine abgeglichen.

Auch die weibliche Jugend A soll zukünftig deutlich früher in den Erwachsenenbereich eingear-beitet werden. 

Ziel für die 1. Damen wird es sein, den 1.-3. Platz in der Landesliga zu erreichen und bei den 2. Damen den Platz in der Bezirksliga zu halten.



Sachsenwald Cup vom 4. - 6. September 2015


Auch 2014 waren wieder 6 Bundesligateams zum Sachsenwald Cup in Aumühle zu Gast!.

Wann bekommt man schon einmal 6 Bundesligamannschaften auf einmal zu sehen?

Natürlich beim Sachsenwald Cup, als neben dem SC Magdeburg auch Mannschaften aus Brandenburg, Potsdam, Schwanewede, Nettelstedt und Eisenach um den Turniersieg kämpften. Vom ersten Spiel in der Vorrunde bis zu den Finalspielen am Sonntag zeigten sich in Aumühle diverse Jugendnationalspieler und boten den Gästen hochklassige und spannende Spiele. Als am Sonntag alle Mannschaften wieder in ihre Busse stiegen, waren sich alle einig, ein super Turnier mit tollen Mannschaften und einem grandiosen Catering. Den Turniersieg konnte in allen drei Altersklassen der SC Magdeburg mit nach Hause nehmen.